10 Jahre SDS – Ein Grund zum Feiern

Mit der Gründung von Die Linke.SDS 2007 gab es erstmals seit 1990 wieder einen großen linken Studierendenverband in Deutschland. Nach 10 Jahren ist es Zeit Bilanz zu ziehen (und auch ein wenig zu feiern). Daher wollen wir an der Freien Universität Berlin am 10. und 11. November zusammen kommen. Wie hat der SDS die Hochschulen verändert und vor allem: wie haben sich die Unis selbst verändert und was hat der SDS in der ganzen Zeit getan. Dazu laden wir Ehemalige, Aktive und Interessierte ein. Neben dem Programm wird es am Samstag eine kleine Party geben.

Da wir nicht alle Adressen von Ehemaligen haben, ladet euch bitte gegenseitig ein.

Für Aktive, Referent*innen und klamme Ehemalige übernehmen wir die Fahrtkosten und kümmern uns um die Unterbringung. Bitte meldet euch dafür an bei Janis Ehling janis.ehling[ät]linke-sds.org

Ort: Rost- und Silberlaube, FU Berlin

Räume:

Freitag: Raum K24/21

Samstag: JK 28/ 112 u. KL 29/ 111

Programm

Freitag, den 10.11.17

17 Uhr Anreise

17.45 Eröffnung durch die SDS-Bundesgeschäftsführer*innen

18 Uhr Begrüßung Bernd Riexinger (Parteivorsitzender DIE LINKE)

19:00 Zur Rolle kritischer Intellektueller und eines linken Studierendenverbandes – Dr. Alex Demirovic

20:30 Uhr Gemeinsame Abendgestaltung

Samstag, den 11.11.17

10 Uhr WS I 10 Jahre SDS Kleine Geschichte des neuen SDS (Janis Ehling, Bundesgeschäftsführer DIE LINKE.SDS)

10 Uhr WS II Probleme des Klassenkampfs, marxistische Erneuerung und gute Argumente? Wo stehen linke und marxistische Magazine heute?

Mit Ines Schwerdtner (Das Argument), Ingo Stützle (ProKla) und Gerd Wiegel (Z -Zeitschrift Marxistische Erneuerung)

Moderation: Ingar Solty (RLS)

12 Uhr

WS I „Ehemalige treffen Aktive” – zu Kampagnen, inhaltlichen Debatten, Gruppenpraxen etc. in Kurzinputs – Kapitallesebewegung (Jakob Graf), SDS und Arbeitskämpfe (Ronda Kipka und Daniel Anton), Frauenkampftag (Kerstin Wolter, Bettina Gutperl), Zivilklausel (SDS Leipzig) und BAK Kritische Wissenschaft (Jakob Graf)
u.a. mit Ingar Solty (Schwank aus der Zeit vor dem SDS)

WS II Wo steht die Uni und die linke Wissenschaft heute? Mit Sonja Staack vom BdWi (Bund demokratischer Wissenschaftler*innen) und Felix Syrovatka AKG (Assoziation Kritische Gesellschaftsforschung) und Dorian Tigges (SDS-Bundesvorstand) – Moderation: Nastja Hentschel (SDS-Bundesvorstand)

13:30 Uhr Mittagspause

14:30 Uhr WS 1 10 Jahre SDS – Was haben wir gelernt? mit Bettina Gutperl (SDS-Bundesgeschäftsführerin) und Robert Blättermann (langjähriger SDS-Aktivist und wissenschaftlicher Mitarbeiter der hochschulpolitischen Sprecherin im Bundestag)

WS 2 Offene Bühne – 10 Jahre SDS – Kultur, Anekdoten, Videos
Moderation: Daphne Weber (SDS-Bundesvorstand)

16.15 Podium: Welche Wirkung hatte der SDS? Über Strategien, zentrale Projekte und Konflikte – mit Franziska Lindner (ehemaliger SDS-Bundesvorstand), Friederike Benda, Bettina Gutperl und Luigi Wolf (alle ehemalige oder aktuelle SDS-Bundesgeschäftsführer*innen)

17.45 Uhr Pause

18.15 Fragen an die Zukunft eines linken Studierendenverbandes Janis Ehling (SDS-Bundesgeschäftsführer)

19.45 Ende

20.30 Party im Butter and Bacon S-Bahnhof Sonnenallee (am Anfang Freibier)

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.